Please enable JavaScript to view the comments powered by Disqus.

aktuelles

Mar 2010

Bürgerinitiative schaltet Kommunalaufsicht ein

Link zum Artikel vom 30.03.2010 bei shz (öffnet neues Fenster)

Antrag auf Wiederholung des Termines zur Öffentlichkeitsbeteiligung

Aufgrund des Verlaufes des von der Gemeinde Langenhorn anberaumten Termines am 24.03.2010 - siehe dazu auch den entsprechenden Artikel - haben wir heute eine Antrag auf Wiederholung gestellt. Lesen Sie dazu unser Schreiben an die zuständige Behörde: weiterlesen...

1. Infoveranstaltung für alle interessierten Bürger Happy

Wir wollen zeigen, was auf Langenhorn und die Umgebung zukommt, wenn die Pläne der Windpark-Initiatoren und der Gemeindeleitung Wirklichkeit werden. Dazu laden wir alle interessierten Bürger ein.

Wir sprechen dabei vor allem die Bürger aus Langenhorn, Ockholm, Sterdebüll und Büttjebüll an.

Am
31. März 2010 in Langenhorn in der Westermöhl, ab 19:30 Uhr

Was haben wir dabei:

  • maßstabsgetreue Modelle (1:100) der WKA und Wohnhäuser
  • einen großen Übersichtsplan aller de Windkraftgebiete in Nordfriesland
  • weitere Infos, Originalgeräusche der 3XM-Anlagen und Zeit zur Diskussion

Broschüre Nr. 2 Laugh

Unsere Aktivitäten laufen... und zwar für die Flächendeckende Informationsversorgung zum geplanten Windpark. Die neue Broschüre wurde gestern und heute in Langenhorn verteilt.

WIr reden Klartext: und wollen in einer weiteren Runde die Langenhorner Bürger über den aktuellen Stand der Planungen informieren - und darüber, was wir alle tun können, um diese Entwicklung aufzuhalten.

Wer die neue Broschüre online lesen möchten - der findet die einzelnen Seiten hier zum durchblättern - oder auch als PDF-Datei zum mitnehmen.

Link zu den Einzelseiten
Link zur PDF-Datei im Download-Bereich (öffnet in neuem Fenster)

Sie haben kein Exemplar bekommen? Melden Sie sich gerne bei uns - wir versorgen Sie umgehend.

Termin zur "Öffentlichkeitsbeteiligung" vom 24.3.2010 Angry

Heute (24.3.2010) war der Termin der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung. Zu unserem großen Erstaunen fand diese gar nicht statt - der Termin schon, aber die Öffentlichkeitsbeteiligung nicht.

Grundlage des Termins ist § 3 Baugesetzbuch (Beteiligung der Öffentlichkeit): "(1) Die Öffentlichkeit ist möglichst frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung... öffentlich zu unterrichten; ihr ist Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung zu geben."

Diese Gelegenheit gab es heute aber gar nicht: weiterlesen...

Steinberg: Seeadler tödlich verunglückt Embarrassed

Traurig, traurig ... Link zum Artikel bei shz (öffnet neues Fenster)

Plakate und Aufkleber

Unsere erste Plakataktion ist schon vorbereitet - damit man auch sieht, daß in Langenhorn auch Gegenwind bläst.

plakat_200


Das Motiv gibt es auch als Aufkleber. Bald wird ganz Langenhorn mit diesem schönen Bild ausgestattet sein Happy
Wenn Sie auch eines aufstellen möchten oder an Ihr (Schau-)Fenster kleben möchten - melden Sie sich bei uns!

Link zum Motiv (öffnet neues Fenster)

Neues Schaubild: welche Flächen gehen verloren...

Neues Schaubild: welche Flächen gehen verloren, wenn wir nicht handeln. Sehen Sie dazu die neue Darstellung, in der wir das allseits bekannte Satellitenfoto aus Google mit den so genannten “Windeignungsflächen” kombiniert haben.

Die blauen Kreise nördlich der Langenhorner Dorfstraße sind übrigens die Altanlagen, die dann “repowert” werden - gleiches gilt für die in der Karte ebenfalls eingezeichnete drei Windmühlen östlich der Peterswarft im Ockholmer Gebiet.

Die “hübsche” Anordnung rund um oder an bestehenden Windkraftanlagen wird von den verantwortlichen Planern übrigens “Arrondierung” genannt - das klingt harmlos, niemand vermutet Böses, wenn er so etwas hört.

Tatsächlich hat es diese “Arrondierung” in Kombination mit dem “Repowering” aber in sich! Man kann es auf der Karte zwar zweidimensional in etwa erahnen - das komplette Ausmaß wird aber dann deutlich, wenn man die dritte Dimension hinzunimmt: die Anlagen sind tatsächlich um den Faktor 3.5 höher, die Rotorfläche verdeckt den Horizont um das 12-fache. Dazu in Kürze aber mehr in der neuen Broschüre.

Link zur Karte (öffnet neues Fenster)

Größenvergleich - optische Wirkung der Windkraftanlagen

Wussten Sie eigentlich, wie groß die Windräder sind, wenn man im Dorf Richtung Windpark blickt?

Wir haben uns gefragt: warum sind die Windkraftanlagen auf den Darstellungen der von den derzeitigen Windanlagenbetreibern und der Gemeinde Langenhorn beauftragten Firma GEO so klein gewesen? Weil man offensichtlich Fehler gemacht hat. In einer einfachen Skizze wollen wir zeigen, wie groß die Windräder wirklich sind.

Dieser Effekt ist nicht wirklich das, was wir uns für Langenhorn vorstellen - vor allem nicht in der Nähe der sechs Kulturdenkmale in Langenhorn.

Link zur Skizze (öffnet neues Fenster)

Das ist der Anfang

Unsere eigene Website geht hiermit an den Start.

Über die Suchfunktion auf dieser Seite werden übrigens auch die Artikel auf Gegenwind-SH durchsucht und angezeigt - damit nichts verloren geht.

Zur Präsenz der Bürgerinitiative siehe auch die Sektion bei Gegenwind-SH:

Link zu www.gegenwind-sh.de (öffnet in neuem Fenster)